George Meredith 1828-1909

Hierher, hierher, trink auf einen Zug,
die Warnung oder Schluck für Schluck,
durchbrause die Wälder wie junger Wein,
jauchzend, heil dem klaren Licht!
Doch hab acht!
In dir selber kann verborgen sein,
was dir hier den Nacken bricht.
Hier scheint des ersten Morgens Licht,
kennt das Geheimnis Heimlichkeit nicht.
Verneinst du wie des Lindwurms Brut,
was jenseits deiner Grenzen steht,
neigst du zu denen ohne Mut,
verdammend, was man nicht versteht,
greifst du mit des Untiers Krallen,
regierst mit Schwert und Todesfallen,
hasst auch nur der Echtheit Schein,
verloren bist du in Westermain.
Geiergleich stößt die Sonne herab,
wie zum blutigen Aas in ihr nächtiges Grab,
sogleich neigt Schierlingsbecher sich vor dem,
der keine Augen hat zu seh’n:
Blumen auf schwankendem Felsengrund
tropfen Bilsen und Teufelsmund,
Schönheit, ihrer Locken bar,
kreischt als Mänade der Natur,
Hässlichkeit als grause Schar
folgt töricht kläffend ihrer Spur.
Weisheit, die zu nichts mehr taugt,
grinst, unter dem Talare nackt,
Allegorie den Schädel paukt,
Gottlosigkeit knabberzwackt.
Kobold, der tanzt, Kobold, der springt,
Balg der Jungfer mit Bocksfuß voran,
schon bist du vom Koboldreigen umringt
und in tollem Wirbel drehst du dich dann,
wo’s tobend sich ergießt aus dem,
der keine Augen hat zu seh’n:
Horden um Horden mannigfalt,
suhlend in Geilheit und Niedertracht
und du bangst, wo magst du sein
in welch grausamer Furien Hain,
in welcher Ausgeburten der Hölle Gewalt,
doch sie sagen’s, eh du noch fragst:
tritt ein in diesen verzauberten Wald,
der du es wagst!

 

Hither, hither, if you will,
Drink instruction or instil,
Run the woods like vernal sap,
Crying, hail to luminousness!
But have care.
In yourself may lurk the trap:
On conditions they caress.
Here you meet the light invoked
Here is never secret cloaked.
Doubt you with the monter’s fry
All his orbit may exclude;
Are you of the stiff, the dry,
Cursing the not understood;
Grasp you with the monster’s claws;
Govern with his truncheon-saws;
Hate, the shadow of a grain;
You are lost in Westermain:
Earthward swoops a vulture sun,
Nighted upon carrion:
Straightway venom wine-cups shout
Toasts to One whose eyes are out:
Flowers along the reeling floor
drip henbane and hellebore:
Beauty, of her tresses shorn,
Shrieks as Nature’s maniac:
Hideousness on hoof and horn
tumbles, yapping in her track:
Haggard Wisdom, stately once,
Leers fantastical and trips,
Allegory drums the sconce,
Impiousness nibblenips.
Imp that dances, imp that flits,
Imp o‘ the demon-growing girl,
maddest! Whirl with imp o‘ the pits
Round you, and with them you whirl
Fast where pours the fountain-rout
Out of Him whose eyes are out:
Multitudes on multitudes,
Drenched in wallowing devilry!
And you ask where you may be,
In what reek of a lair
Given to bones and ogre-broods:
And they tell you Where.
Enter these enchanted woods,
You who dare.

zurück